Veröffentlicht am 5 Kommentare

Skandinavischer Stricksamstag #40

P1000209

Kennst du das Buch “Der weiße Neger Wumbaba“, eine Sammlung von wunderbaren Verhörern? Heute wird in Schweden (und in geringerem Umfang in den benachbarten Ländern) der “Waffeltag” gefeiert, und dieser Tag hat auch etwas mit einem Verhörer zu tun:

Wenn man nachrechnet ist es heute genau 9 Monate bis Weihnachten (nicht Heiligabend, aber Weihnachten). Wahnsinnig nah schon wieder, oder? Jedenfalls ist das auch ziemlich genau eine Schwangerschaft, und daher kommt es hin, dass Maria so ungefähr zu diesem Tag vom Erzengel Gabriel verkündet bekommen haben muss, dass sie ein Kind bekommen würde. Ein gnädiger Gott hätte Maria vielleicht eine kürzere Schwangerschaft bescheren können, aber das führt am Thema vorbei.

Jedenfalls ist heute Verkündigungstag, oder auf Schwedisch “Maria Bebådelsedag”, im Volksmund “Vår Fru Dagen” = Der Tag unserer Frau. Mit etwas undeutlicher Aussprache klingt das wie “Våffeldagen”, der Tag der Waffel. Und irgendwie hat es sich mit der Zeit eingebürgert dass der Beginn von Marias Schwangerschaft mit einem Waffelgelage gefeiert wird.

So entstehen Traditionen…

Hast du auch Hunger auf Waffeln bekommen? Dann verrate ich dir noch schnell ein schwedisches Rezept für knusprige Waffeln:

[box  style=”rounded” border=”half”]125 g Butter
200 ml Milch
250 g Mehl
2 Eier
1TL Backpulver
200 ml eiskaltes Wasser[/box]

1. Waffeleisen erhitzen

2 .Butter schmelzen und zur Seite stellen

3. Milch & Eier verrühren, Mehl und Backpulver einrieseln lassen und untermischen. Zuletzt Wasser und Fett unterrühren.

4. Waffeleisen fetten und den Teig zu goldgelben Waffeln verbacken.

Mit Puderzucker oder mit Schlagsahne und Beeren schmecken die Waffeln am besten.

Frohen Waffeltag! 

Ach ja, falls du zur Feier des Tages etwas waffeliges stricken möchtest: Wie wäre es mit diesen Socken – Blueberry Waffle klingt für mich nach Sommer in Schweden 🙂

5 Gedanken zu „Skandinavischer Stricksamstag #40

  1. Großartige Geschichte, ich weiß schon, warum mit die Schweden immer schon sympathisch waren! Das Rezept probiere ich bestimmt mal aus – seit Weihnachten besitze ich ein Deluxe-Waffeleisen, das kommt fast jede Woche zum Einsatz und muss mit immer neuen Rezepten gefüttert werden! 😉

    1. 😉 Man muss die Feste feiern wie sie fallen, das wissen die Schweden genau…
      Ich plane auch immer wieder mir ein Waffeleisen zu besorgen, besonders seit ich ein Rezept für Falafelwaffeln gesehen habe – das klingt nach einem super Brunch-Rezept oder?

  2. Oh, aber eine kürzere Schwangerschaft wäre kein Segen! Meine hätte ruhig noch viel länger gehen können 😀

    1. Echt? Bisher hörte ich nur von “das letzte Drittel war die Pest” 🙂

      1. NEIN! Ich habe kurz vor Schluß geheult, weil ich noch weiter schwanger sein wollte. Ist auch heute für mich noch die allerschönste Vorstellung. Und sooo oft muss man auch gar nicht aufs Klo 😉

Schreibe einen Kommentar zu Katha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.