Veröffentlicht am 3 Kommentare

FO-Freitag

Es ist Zeit für die erste Zwischenbilanz der Stashbezwingung, denn zwei WIPS sind zu FOs geworden:

1. Die Gromguttbukse – 124g

Gromguttbukse KlompeLompe Merinoull

Wie ich befürchtet/erwartet habe, bin ich mit den 100g Sandnes Merinoull nicht hingekommen. Da haben die Damen von KlompeLompe etwas knapp kalkuliert, denn immerhin 24% Abweichung bei genauer Einhaltung der Anleitung und Maschenprobe ist schon heftig.

Zum Glück passte ein Rest Alpakka Strømpegarn farblich und mit der Maschenprobe genau zum Mintgrün. Im Ende finde ich sogar, dass die Hose durch die grauen Akzente das gewisse Etwas bekommen hat. Die Holzknöpfe habe ich als Großpackung mit unterschiedlichen Größen bei Amazon* gekauft.

Nächste Woche darf der Neffe seine neue Hose zum ersten Mal probetragen, aber selbst in diesem verregneten Berliner Sommer erwarte ich nicht all zuviel Abnutzung an der Gromguttbukse. Das Garn ist ordentlich dick, und bis die Temperaturen wirklich danach verlangen dürfte der Lütte schon aus Größe 3 Monate rausgewachsen sein. Kein Drama, Tantchen schafft Nachschub, und der Nachschub an Minimaschen-Trägern ist sicher anderswo auch schon wieder in der Planung/Mache.

2. Die Fäustlinge – 86g

Fäustlinge Lamana

Ein wenig wehmütig war ich schon als ich das Paket mit meinen Probestücken an Lamana geschickt habe. Die Kleider sind vielleicht nicht gerade Basics für den Alltag, aber die Fäustlinge kann ich mir gut für meine Hunderunden im ersten Winter zurück in Berlin vorstellen. Auch um den Neffen im Kinderwagen herumzugondeln wären diese Handschuhe wirklich perfekt, denn mit dem weichen Innenfutter und der Extralage Garn im Fairisle-Teil sind die Hände gut gewärmt.

Aber in Wirklichkeit kann ich mir ja noch ein zweites Paar stricken (und sogar komplett aus Stashgarn :-o)

Beides zusammen macht jedenfalls 210g verstricktes Garn.

Da bei den Fäustlingen aber 36g Reste neu in den Stash gewandert sind, ist der Nettoeffekt im Moment ein Minus von 88g.

Das ist nicht viel, und in Anbetracht der verbleibenden Kilos an Garn will ich mich auch nicht zu sehr rühmen. Aaaaaber, aller Anfang ist schwer, und du kannst ja vielleicht meinen Bemühungen loben?

 

 

 

3 Gedanken zu „FO-Freitag

  1. Liebe Fia, da lobe ich Dich gerne und finde beide FOs sehr schön 🙂
    Ich arbeite auch gerade an der Stashbezwingung: a) 150g gehen der Anleitung zufolge in einen Strampler fürs 4. Familienmitglied (schon angestrickt und hochmotiviert!), b) Kleinstreste werden zu Birds of Happiness verstrickt, mit Lavendel gefüllt und für diverse Weihnachtsgeschenke in einer Kiste gesammelt und c) der Magic Marled Shawl von Stephen West wartet zusammen mit viiielen Resten auf die Vollendung von Clue 1 und auf alles, was dann noch folgt. Und natürlich gibt es d) auch immer ein Paar Stashsocken auf den Nadeln. – Allerdings habe ich auch gerade einen Adventskalender mit Mini Skeins bestellt und muss diesen spätsommerlichen Kaufrausch vorkompensieren…
    Liebe Grüße von Katharina

    1. Haha, danke für das Lob!! Mit Mini-Menschlein unterwegs kannst du natürlich auch Kleinstmengen verbraten, Söckchen, Mützchen etc. Bei mir tauchen bei jedem Blick in die Ecken mehr und mehr Garnreste und Mengen an Wolle auf habe ich das Gefühl :-O

  2. […] endlich groß genug für seine Pairfect Pants war, war er schon aus zwei gestrickten Latzhosen (1 & 2) nach Klompelompe Anleitungen herausgewachsen. Und die Windelwechsler überraschten mich, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.